Anbieter der Website:

 

Rechtsanwältin
Dr. jur. Claudia von Seck
Wilhelm-Kopp-Str. 2
65203 Wiesbaden

Tel.: +49 (0) 611 – 92 777 987
Fax: +49 (0) 611 – 92 777 988

Mail: info@drvonseck.de

Steueridentifikationsnummer: 4386903604

Berufsrechtliche Regelungen für Rechtsanwälte

Die maßgeblichen berufsrechtlichen Regelungen sind die Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO), die Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA), die Bundesgebührenordnung für Rechtsanwälte (BRAGO), das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG), die Fachanwaltsordnung, die Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Gemeinschaft (CCBE-Berufsregeln), das Gesetz über die Tätigkeit euopäischer Rechtsanwälte (EuRAG), Law implementing the Directives of the European Community pertaining to the professional law regulating the legal profession und berufsrechtliche Ergänzungen zum Geldwäschegesetz (GwG). Alle Texte sind über die Website der Bundesrechtsanwaltskammer http://www.brak.de/ abrufbar.

Zuständige Rechtsanwaltskammer

Allen hier aufgeführten Rechtsanwältinnen ist die jeweilige Berufsbezeichnung in der Bundesrepublik Deutschland verliehen worden. Die Rechtsanwälte gehören folgender Rechtsanwaltskammer an:

Rechtsanwaltskammer Frankfurt/Main (http://www.rechtsanwaltskammer-ffm.de/)

Bei Streitigkeiten zwischen dem Auftraggeber und den Rechtsanwälten kann ein Antrag zur außergerichtlichen Streitschlichtung bei der regionalen Rechtsanwaltskammer in Frankfurt am Main (gem. § 73 Abs. 2, Nr. 3 i. V. m. § 73 Abs. 5 BRAO) oder bei der Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltskammer (§ 191 f BRAO) bei der Bundesrechtsanwaltskammer gestellt werden.

Die Berufshaftpflicht besteht bei folgender Versicherungsgesellschaft:

ERGO Versicherungsgruppe AG, Victoriaplatz 2, 40198 Düsseldorf; Sitz der Gesellschaft: Düsseldorf; Registergericht: Düsseldorf HRB 35978

 

Datenschutzerklärung

Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns mitteilen, werden nur für die Zwecke erhoben, verarbeitet und gespeichert, die Sie uns mitgeteilt haben. Eine Weitergabe Ihrer persönlichen Daten an Dritte erfolgt ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung nicht.

Wenn zur Erbringung unserer Dienstleistung oder zur Vertragsdurchführung es notwendig ist, Ihre Daten an Dritte weiterzugeben, erfolgt dies nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung.

Die Übermittlung an Auskunftsberechtigte staatliche Institutionen und Behörden erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Auskunftspflichten oder wenn durch eine gerichtliche Entscheidung wir zur Auskunft angewiesen wurden.

Auch unsere Mitarbeiter sind zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der Datenschutzrichtlinie verpflichtet.

Jederzeit können Sie ohne Angaben von Gründen kostenfrei Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten erhalten. Eine Sperrung, Berichtigung und Löschung Ihrer Daten können Sie ohne Angabe von Gründen veranlassen, ebenso können Sie jederzeit die erteilte Einwilligung zur Datenerhebung und Verwendung Ihrer Daten widerrufen.